Das Collegium

Liebe Freckenhorsterinnen und Freckenhorster!
Liebe Förderer und Interessierte am Nikolaus-Geschehen!

Seit nunmehr 70 Jahren ist ein schöner Brauch zu einem festen Bestandteil im Zusammenleben in unserer Stiftsstadt geworden.
Am Vorabend des Namensfestes des heiligen Sankt Nikolaus, am 05. Dezember, werden alle Kinder im Alter von 2 bis 8 Jahren – egal welcher Religion oder Nationalität – vom Nikolaus in den Familien besucht und beschert. 2016 wurden über 600 Kinder besucht. Insgesamt dürften es zuzüglich Geschwister- und Gastkinder sogar an 1000 Kinder gewesen sein, die wieder, wie jedes Jahr sicherlich ungeduldig darauf gewartet haben, was der Nikolaus wohl dieses Mal  zu berichten hat.

Eine solch stattliche Anzahl von Kindern kann nur besucht werden, wenn viele Helfer im Vorfeld tätig gewesen sind. Das  Nikolaus-Collegium, unterstützt durch die sieben Freckenhorster Nachbargemeinschaften macht sich Jahr für Jahr mit einer stattlichen Anzahl freiwilliger Helferinnen und Helfer auf den Weg, um die Herzen unserer Kinder für einige Stunden ein wenig höher schlagen zu lassen.
Erst einmal wird von den Nachbargemeinschaften ermittelt, wie viele Kinder sind zu berücksichtigen und wo wohnen sie. Mit diesen Informationen kann Freckenhorst nun in „Diözesen“ (einzelne Bezirke) aufgeteilt werden, damit möglichst gleichmäßig viele Kinder bzw. Familien auf jedes Nikolaus-Gespann entfallen. Damit auch alle Kinder in der Zeit von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr besucht werden können, ergeben sich daraus aktuell 33 Nikolaus-Gespanne. Jedes Gespann wird am 5. Dezember von Helfern aus der jeweiligen Nachbargemeinschaft betreut. Sie sorgen für den Transport in die Diözese und gehen mit von Haus zu Haus.
Dabei melden sie den Nikolausbesuch in den Familien an und versorgen das Gespann mit den von den Nachbargemeinschaften im Vorfeld selbst zusammengepackten und finanzierten Überraschungstüten für die Kinder.

Foto 2

Wir möchten allen Kindern eine Freude bereiten und den Nikolausbesuch für alle zu einem Erlebnis werden lassen, auf das sich alle auch im nächsten Jahr wieder freuen! Dazu sind wir auf Ihre Hilfe und Unterstützung angewiesen. Schaffen Sie eine stimmungsvolle Atmosphäre bei Kerzenlicht, stellen sie eine Kerze in ein Fenster, daran erkennt der Nikolaus, dass hier Kinder auf ihn warten. Musik im Hintergrund oder ein kleines Lied zur Begrüßung des heiligen Mannes sorgt ebenso für eine vorweihnachtliche Stimmung.

Schreiben Sie im Vorfeld einige wichtige Eigenarten Ihrer Kinder auf ein Blatt Papier und übergeben Sie es an der Tür dem Nikolaus, damit dieser noch intensiver während der Bescherung auf jedes einzelne Kind eingehen kann. Ihre Kinder werden es Ihnen danken.

Um Ihnen einige Anregungen zu geben wie Sie einen solchen Zettel gestalten können, haben wir einige Hinweise und Anleitungen vorbereitet, die Sie auf unserer Homepage
(www.nikolaus-collegium.de) einsehen können.

Erwarten Sie Gastkinder zum Nikolausbesuch, so können Sie bis zum 30. November zusätzliche Tüten bei Ihrer Nachbargemeinschaft (NG) bestellen, Ansprechpartner dafür sind:

Dorothee Villwock, Tel. 46342 für NG Kühl/Stadtmitte
Michael Wilczek, Tel. 7820159 für NG Blumenthal,
Hermann Reckhaus, Tel. 44541 für NG Negerdorf,
Ulrike Zanke, Tel. 46135 für NG Spillenbaum,
Jessica Kahlert, Tel. 941525 für NG Klüngelend,
Gisela Peveling, Tel. 4342 für NG Geraniendorf.

Wenn Ihnen der Besuch gefallen hat, können Sie sich beim Nikolaus durch eine kleine Spende für die Collegiums – Kasse bedanken. Sie wird nach dem Besuch in den Familien als Dankeschön für ein gemeinschaftliches Essen der weit über 100 Aktiven verwandt.

Versäumen Sie es auch nicht, den Nikolaus schon am Nachmittag des 5. Dezembers gegen 15 Uhr auf dem Kirchplatz willkommen zu heißen! Im  feierlichen Rahmen wird der Nikolaus vom Bürgermeister der Stadt begrüßt. Unterstützt wird er dabei von vielen Kindern, die sich dazu mit ihren Eltern und Großeltern schon am frühen Nachmittag trauen, den guten Mann zu begrüßen.

Begleitet von den Musikern des berittenen Fanfarenzugs Freckenhorst fährt der Nikolaus anschließend mit einer Kutsche durch das Stadtgebiet Freckenhorst.

Das gesamte Freckenhorster Nikolaus-Collegium und die vielen Helfer der Nachbargemeinschaften freuen sich schon jetzt wieder auf den 05. Dezember und bedanken sich im Voraus für Ihre freundliche Unterstützung und Mithilfe.

Mit freundlichem Gruß und im Auftrag des Nikolaus-Collegiums der Stiftsstadt Freckenhorst

Richard Poppenborg
Primas des Nikolaus-Collegium

Foto 1

PS: Wir stehen aber auch für weitere Besuche „älter gewordener Kinder“, Kindern in anderen Stadtteilen der Stadt Warendorf, Adventsfeiern von Vereinen etc. zur Verfügung. Für diese, wir führen derartige Besuche des Nikolauses allerdings erst ab dem 6. bis zum 23. Dezember eines jeden Jahres durch, nutzen Sie bitte unser Online-Formular. Dieses finden Sie auf unserer Homepage: www.nikolaus-collegium.de. Es wird uns eine Freude sein auch diese Besuche durchführen zu dürfen!

Die Informationen auf türkisch: Collegium auf türkisch